Drucken

Wie einfach ist es, einen billigen Tresor zu öf...

Veröffentlicht am von

Wie einfach ist es, einen billigen Tresor zu öffnen?

Wie einfach ist es, einen billigen Tresor zu öffnen?

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Community, heute möchte ich Ihnen einmal ein tolles Fotos zur Kenntnis geben:

aufgebrochene_Tresore_aus_Fluss_geborgen

Hierbei handelt es sich um ein Originalfoto der POLIZEI, welche neben dem üblichen Wohlstandsmüll auch diese abgebildeten Tresore aus einem Fluss geborgen hat - es waren angeblich ganze 46 Stück, die geklaut, aufgebrochen und dann von den Tätern im Fluß versenkt wurden.

46 Tresore:

46x vorgegaukelte Sicherheit,

46x enttäuschte Kunden, die ihr Geld schlichtweg für nichts, aber auch gar nichts, zum Fenster rausgeworfen haben!

46 Bürger, die es alle besser wussten, für die es nur darum ging, sich einen BILLIGEN Tresor zu kaufen,

46 Bürger, die alles selber können, aber auch

46 Bürger, die dann nicht einmal in der Lage waren, den Tresor RICHTIG zu sichern.

Fazit:

46 x Dilettantismus und man fragt sich unweigerlich: Was ist denn daran so schwer?

Was nützt denn bitte ein 30 Kilogramm schwerer "Tresor", den die Schwiegermutter an der Uhrkette wegschleppt? Und dann so ein Baumarktmodell, was ganz einfach aufzumachen ist (man sieht ja, dass oftmals kaum Beschädigungen vorhanden sind, und trotzdem sind die Dinger geöffnet worden!).

Dafür gibt es doch DAS HIER:

Tresor_verankern_Schwerlastduebel_Ankerschraube

Und das war jetzt nur EIN KLEINER Fluss in Deutschland, und EINE Brücke, unter der die Polizei fündig geworden ist.

 

Raten Sie mal, wie viele Flüsse und Brücken es in Deutschland noch gibt!

Daher: Seien Sie schlauer wie Ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger und VERANKERN SIE IHREN TRESOR IMMER - es lohnt sich !!

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren