Drucken
TresorBLOG
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

TresorBLOG

Damit Ihnen die Neuigkeiten rund um HFD und die Tresorwelt nicht verborgen bleiben...


1 - 10 von 30 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

STAHLPREISE 2021

Gesamten Beitrag lesen: STAHLPREISE 2021

30.04.2021: Wieso explodieren die Preise für Tresore derzeit?

Zum Einen liegt das an dem Beschaffungspreis unseres Hauptproduktes für Tresore, dem Stahl. In der Corona-Krise wurden vielerorts die Hochöfen abgeschaltet oder der Ausstoß drastisch gedrosselt. Auch zum jetzigen Zeitpunkt sind die Produktionskapazitäten eher als gering zu bezeichnen. Die Werke fahren derzeit ihre Produktion auch nicht wieder an, sie trauen der Marktentwicklung noch nicht oder es fehlt ihnen schlichtweg das Personal, welches sich mancherorts in strenger Quarantäne befindet. Zudem ist die chinesische Konjunktur bereits wieder angesprungen. Das bewirkt, dass China, vormals ein großer Weltmarktlieferant für billigen Stahl, nun selber als Aufkäufer auf dem Weltmarkt aktiv wird und dort zudem mit seiner hohen Nachfrage auf ein knappes Angebot trifft.

Zum Anderen hat sich unser Konsumentenverhalten stark verändert. Viele Dinge, die noch vor zwei Jahren "vor Ort" gekauft wurden, werden heute online bestellt. Dies hat dazu geführt, dass aktuell sämtliche Logistikbereiche, sowohl im Paketwesen wie auch in der Systemlogistik, hoffnungslos überlastet sind. Heute bestellt - und am Besten in zwei Stunden schon geliefert: da haben Konsumenten ein abstruses Bild von Logistik. Alles muss billig sein, aber - bitte fassen Sie sich an Ihre eigene Nase - wollten SIE für Mindestlohn zehn Stunden am Tag in einer Speditionshalle keulen wollen? Lautet Ihre Antwort JA, haben Sie prächtige Jobchancen, bewerben Sie sich bei der nächstliegenden Spedition, die warten hängeringend auf Sie. Lautet Ihre Antwort NEIN, jeder Andere kann das machen, aber ICH doch nicht: sehen Sie, genau das ist das Problem, auch bei fünf Millionen Arbeitslosen müssen Sie für so einen Job erst mal jemanden finden, der sich dazu herablässt, diese harten Arbeiten für wenig Verdienst auszuführen.

Beim Fuhrpersonal sieht es ähnlich aus. Sind Sie Kraftfahrer mit Führerschein und Erfahrung, Sie finden sofort einen Job, da wartet schon ein LKW auf Sie.  Speditionen heuern schon LKWs samt Fahrer in Osteuropa an, da fährt der Litauer mit einer Zugmaschine aus Bulgarien und einem Anhänger aus Ungarn auf deutschen Straßen, um Autos, die in Wolfsburg produziert wurden und jetzt auf einem Zentrallager in der Uckermark stehen, zum Regionallager ins Münsterland zu karren, werden die Autos dann dort von einem Händler in Baden-Württemberg verkauft, fährt sie wieder der nächste LKW da hin. Das kann man auf alle Waren so umlegen, die LKW's sind zum Bersten voll, und wenn nichts mehr drauf geht, bleibt die Ware halt stehen und wartet auf den nächsten freien LKW, der in die Richtung des Empfängers fährt.

Wobei die Hälfte der Ladung aus Waren besteht, die auf dem Weg zum Empfänger sind und dort für nicht gut genug befunden werden und dann retourniert werden, oder es sind Retouren auf dem Rückweg zum Empfänger. Dieses Konsumentenverhalten verstopft derzeit vermehrt die Lieferketten, die logische Folge ist, dass noch mehr Lagerarbeiter, Fahrer und LKW's benötigt werden und Personal sich nur durch attraktive Löhne locken lässt.

Somit steigen derzeit auch die Kosten in der Logistikbranche exorbitant, und das wirkt sich wiederum kostentreibend auf alle Produkte aus, also auch auf Stahl, Schlosssysteme, Elektronikbaugruppen, Lacke etc.

Ein Ende sowohl der weltweiten Corona-Krise wie auch des dadurch begünstigten Konsumentenverhaltens ist derzeit noch nicht wirklich in Sicht. Dies wird auch dazu führen, dass so mancher Produzent weiterhin "auf Sicht" fährt und, wie wir das in diesem Jahr bereits erlebt haben, nicht nur ein mal im Jahr die Preise an gestiegene Löhne anpasst, sondern zu Preisanpassungen durch weiterhin steigende Materialpreise und Frachtraten gezwungen sein wird.

Es wird also eher noch schlimmer werden. Die Prognose lautet also, dass die Preise auch noch bis mindestens 2025 weiter anziehen werden, die Hoffnung auf eine kurzfristige Umkehr des Trendes zugunsten der Schnäppchenmentalität dürfte sich eher als Wunschdenken herauskristallisieren, zumal derzeit die Marktteilnehmer auch kein Interesse an sinkenden Margen haben.

Bild: Harper Peterson & Co.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Waffenschrank SHOOTER

Gesamten Beitrag lesen: Waffenschrank SHOOTER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum ist der neue Waffenschrank SHOOTER interessant?

Was hat er, was andere so nicht haben? Es gibt allerorten doch günstigere Modelle, und wer kauft denn einen teureren Schrank, wenn der doch nur dasselbe kann, Waffen aufbewahren?!

Wissen Sie, wir suchen für Sie, unsere Kunden, auch immer nach neuen Modellen, aber wir gehen nicht nur schnöde vom Preis aus, für uns stehen Qualität und Funktionalität, Komfort und Sinnhaftigkeit im Vordergrund. Hier haben wir einen Schrank für Sie neu entdeckt, der seine Argumente erst dann näher offenbart, wenn man genauer hinschaut. Wir helfen Ihnen dabei zu verstehen, warum dieser Waffenschrank Shooter Sie in der Praxis überzeugt.

 

Ihr Vorteil Nr. 1:

Viele Modelle am Markt sind NUR für die Waffen gebaut, aber nicht für WAFFEN MIT MONTIERTER OPTIK. Der SHOOTER ist da anders, denn er bietet durch alle Modelle der Serie Waffenhalter mit einem Abstand Laufmitte-Laufmitte von min. 60, oftmals 70mm. Somit können hier ALLE Stellplätze mit Waffen belegt werden, die ein modernes großes 56er Absehen montiert haben, ohne dass die Absehen aneinanderschlagen, dadurch beschädigt werden und nur gegen hohen Kostenaufwand wieder instand zu setzen sind.

Wie hoch sind die Kosten für die Instandsetzung einer Zieloptik? Na, die hätten Sie schon mal gespart.

 

Ihr Vorteil Nr. 2:

Keine Waffe ist gerade wie ein Lineal, die Schäfte sind ergonomisch gebaut und biegen sich bei eingestellter Waffe zur Tür hin. Ist hier die Innentiefe eines Schrankes zu gering, stößt die Tür unten gegen den Schaft, die Waffe wird aus der Halterung gedrückt, das Absehen wird gegen die Rückwand des Waffenschrankes gedrückt und oftmals beschädigt. Da hilft nur, die Waffe schräg einzustellen, wodurch wiederum benachbarte Stellplätze nicht mehr zu belegen sind. Auch auf diese Problematik geht der SHOOTER ein. Durch eine konsequente Erhöhung des unteren Türeinstiegs biegen sich die Schäfte weiter unter die Tür, wodurch der vorbeschriebene Effekt aufgehoben wird. Noch besser: dieses System hilft, damit der Schrank wiederum ein kompakteres Tiefenmaß aufweisen kann.

 

Ihr Vorteil Nr. 3:

Die Schränke der SHOOTER-Serie verfügen alle über Stauboxen in der Tür, selbst die kleinsten Modelle! Platz ist ja angeblich der wahre Luxus im Leben, hier ist er großzügig bemessen.

 

Ihr Vorteil Nr. 4:

Oftmals werden Modelle nur mit zwei oder gar einer Befestigungsbohrung ausgeliefert. Die SHOOTER-Serie hat immer 4 Befestigungsbohrungen in der Rückwand und 2 Befestigungsbohrungen im Boden. Passt die Befestigung an einem Punkt nicht, nehmen Sie eben einen anderen, Sie haben also viele Optionen bei der Verankerung.

 

Gegen moderate Aufpreise sind die Modelle auf Bestellung auch mit linkem Türanschlag lieferbar, und auch einen eigenen Farbwunsch in RAL-Farben können wir gegen Aufpreis auf Bestellung berücksichtigen.

Verstehen Sie nun, was wir damit meinen, wenn wir sagen, der Preis steht für uns nicht an erster Stelle?

Hier der Link zum Einsteigermodell, dem WAFFENSCHRANK SHOOTER 5S FRISCHLING.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Der erste herstellerunabhängige WAFFENSCHRANKTEST

Gesamten Beitrag lesen: Der erste herstellerunabhängige WAFFENSCHRANKTEST

Liebe Kunden,

ich habe oftmals versucht, einen Produkttest für einen Waffenschrank zu finden. Nun, gefunden habe ich einige, meistens von dubiosen Webseiten, deren Betreiber nicht einmal wussten, dass die ersten drei Plätze ihrer Rangliste vom identischen Produkt belegt wurden, nur von anderen Vertreibern. Der "Testsieger" war stets ein beworbenes Modell, je nachdem, welcher Anbieter dafür am meisten Geld gezahlt hat. Was ich nicht gefunden habe: einen einzigen Test, in dem Prüfstücke aus der laufenden Fertigung einer intensiven Begutachtung nach knallharten Kriterien unterzogen wurden, und der dem Kaufinteressenten einen Vergleich über Stärken und Schwächen der einzelnen Modelle bietet. Das war bis gestern so.

Ab heute gibt es, ausschließlich bei HFD Tresore, einen solchen Waffenschranktest mit ungeschönten Ergebnissen. Die Kriterien habe ich, VdS-geprüfter Tresortechniker Wolfgang Friedrich, anhand von Störungen, die ich an den verschiedensten Waffenschränken aller möglicher Hersteller bei vielen Kunden über lange Jahre hinweg bearbeitet, beurteilt und beseitigt habe, aufgestellt. Nur damit SIE für sich eine Entscheidung treffen können.

>>> Hier geht es zum neuen Waffenschranktest <<<

Wir wünschen angenehme Lektüre und stehen für Fragen und Anregungen gern zu Ihrer Verfügung.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

ER IST WIEDER DA

Gesamten Beitrag lesen: ER IST WIEDER DA

Er ist der Klassiker unter den Waffenschränken: der KOMBI-JÄGER. Ein Tresorkorpus, zwei unabhängige Tresore. Links der Waffenschrankteil für Langwaffen, Kurzwaffen und Munition - nur für den Inhaber der Waffenberechtigung zugänglich, rechts völlig autark ein Tresor zur Aufbewahrung von Dokumenten, persönlichen Wertgegenständen, Schmuck, Uhren, Bargeld oder auch Sicherungskopien - durch eigenes Schließsystem auch Nichtberechtigten zugänglich. Nach vielen erfolgreichen Jahren im Bereich der VDMA-Schränke ist der KOMBI-JÄGER nun auch als nach EN 1143-1 zertifizierter Waffen- und Wertschutzschrank erhältlich, unter dem Namen JAGD-KOMBI. Durch den Mischgebrauch empfehlen wir aufgrund der höheren Versicherbarkeit der Werte die Variante in Widerstandsgrad I. Der waffenrechtskonforme Kombi-Jäger - ER IST WIEDER DA.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Waffenschrank GUNTRESS immer beliebter

Gesamten Beitrag lesen: Waffenschrank GUNTRESS immer beliebter

Der Waffenschrank GUNTRESS findet Gefallen bei den Kunden. Ob als Waffenschrank Grad 0 oder als Waffenschrank Grad 1 Sie wissen die vielen kleinen aber entscheidenden Details zu schätzen.  Es ist eben NICHT nur der billigste Preis, der einen zufriedenen Kunden ausmacht. Wir danken allen  Käufern für die durchweg positiven Rezensionen zu diesem schönen Waffenschrank Guntress Grad 0 oder Grad 1 - Ihr Lob ist für uns ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.GUNTRESS SB Waffenschrank 0-135G, Widerstandsgrad N/0, 7 LW

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Kennen Sie schon den Waffenschrank GUNTRESS?

Gesamten Beitrag lesen: Kennen Sie schon den Waffenschrank GUNTRESS?

Noch keine acht Wochen nach der SECURITY in Essen ist er der neue Star in unserem Shop: der innovative Waffenschrank GUNTRESS. Das Feedback unserer Kunden zeigt, dass das Plus an Platz durch die geringen Wandungen, die Versicherbarkeit dieser Modelle im deutschen Wirtschaftsraum durch die deutsche Zertifizierung und die liebevollen Details wie serienmäßige Schlüsselhaken oder auch die in größeren Modellen serienmäßigen Ablageboxen in der Tür besonders gut ankommen. Diese Modellserie, sowohl in Widerstandsgrad 0 wie auch in Widerstandsgrad I erhältlich, bietet aber auch zwei Modelle Vitrinen-Waffenschrank mit Panzerglaseinsätzen in dem Widerstandsgrad 0, ein echter Hingucker für die stolze Präsentation besonders schöner Waffen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Kundenservice - für HFD Tresortechnik kein Fremdwort

Gesamten Beitrag lesen: Kundenservice - für HFD Tresortechnik kein Fremdwort

Gestern erreichte uns folgende Mail:

Hallo Herr Friedrich, haben Sie meinen Juhu-Schrei nicht gehört? Meine Nachbarin hat den Schrei vernommen und sich bei mir beschwert! Ich wollte mich nochmals bei ihnen bedanken. Dank ihrer detaillierten Fragen und Geduld konnte das Problem mit einer neuen Varta Batterie gelöst werden. Allerdings gab es keine mit der Aufschrift "High Energy" - ich hab einfach die teuerste Batterie genommen, die auch für Alarmanlagen geeignet ist. Dann ging's . Noch eines: ich werde einen entsprechenden Hinweis mit Datum auf die Tresortüre kleben. Vielen Dank noch mal, B.L. aus W.

Gern geschehen!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

WAFFENTRESOR WIDERSTANDSGRAD III und IV mit 2h Feuerschutz

Gesamten Beitrag lesen: WAFFENTRESOR WIDERSTANDSGRAD III und IV mit 2h Feuerschutz

Nicht für Jedermann! HFD Tresore bietet Ihnen als einziger Tresorspezialist in Westeuropa den ULTIMATIVEN Waffenschrank. Wahlweise mit Zertifizierung in Widerstandsgrad III nach EN 1143-1 oder in Widerstandsgrad IV nach EN 1143-1. Immer mit dabei: Zertifizierter Feuerschutz S120P nach EN 1047-1, Abs. 6.4.2, damit Ihre Schätze auch vor hyperaktiven Bränden und hochprofessionellen Einbrechern sicher sind. Das Beste ist gerade gut genug - sehen wir auch so!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

NEU bei HFD: Wertschutzschrank mit Kronenbohrschutz

Gesamten Beitrag lesen: NEU bei HFD: Wertschutzschrank mit Kronenbohrschutz

Nun auch bei HFD Tresore erhältlich: der Wertschutzschrank mit Kronenbohrschutz. Wir präsentieren Ihnen die Produktreihe EUROGUARD von SISTEC in den Widerstandsklassen IV und V nach EN 1143-1 jetzt auch mit Kronenbohrschutz. Diese Modelle sind höher versicherbar wie die Modelle der gleichen Sicherheitsklassen. Hier geht es zu den Tresoren mit Widerstandsgrad IV und hier zu den Tresoren mit Widerstandsgrad V.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

NEU von SISTEC: Möbeltresor Widerstandsgrad II EN 1143-1 !!!!

Gesamten Beitrag lesen: NEU von SISTEC: Möbeltresor Widerstandsgrad II EN 1143-1 !!!!

NEU von Sistec: der Möbeltresor Serie ZM: Inhalt hoch versicherbar, da Schrank geprüft und zertifiziert nach EN 1143-1 Widerstandsgrad II. Die neue Serie ist besonders günstig - kaufen Sie jetzt Ihren neuen Tresor, fünf verschiedene Größen erhältlich, jeweils wahlweise mit Doppelbartschloß oder Elektronikschloß. Die neue Serie hat die Artikelnummern 21017 bis 21027.

Gesamten Beitrag lesen
1 - 10 von 30 Ergebnissen