Drucken

Waffenschrank SHOOTER

Waffenschrank SHOOTER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur für echte Jäger: der Waffenschrank SHOOTER !

Endlich! Das "grüne Abitur" in der Tasche, alles über Hege und Pflege, Wild, Wald und Waffen gelernt. Wochenlang überlegt, welche Waffe soll es sein, welches Kaliber, welches Glas und dann das: einen Waffenschrank soll man auch noch kaufen! Na, so ein unnützes DIng, der Gesetzgeber spinnt doch total, dafür auch noch Geld ausgeben, da tut es doch das Billigste, am Besten gebraucht und fast geschenkt, der kommt ja eh nur in den Keller.

Mitnichten.

Sagen wir es mal ganz brutal: ist es Ihnen scheißegal, ob die Waffe oder das Glas beschädigt werden, und ob Sie dann für Reparaturen viel Geld ausgeben werden, Hauptsache der blöde Waffenschrank war billig, dann sind Sie bitte oberschlau und machen Sie einfach so, wie Sie das meinen.

 

Für alle anderen geben wir hier echte Kaufkriterien und Hinweise, worauf Sie beim Kauf eines Waffenschrankes achten müssen, worauf es also wirklich ankommt:

 

Eine moderne jagdliche Waffe wird in der Regel mit hochwertigen Optiken betrieben. Große Absehen sorgen dafür, dass die Jägerin oder der Jäger durch eine vernünftige Sicht das gewählte Tier waidgerecht erlegt und erspart so manche Nachsuche, die im Falle eines versetzen Abschusses notwendig würde.

Diese großen Optiken mit einem regelmäßigen Durchmesser von 56mm werden fest auf der Waffe montiert, und die Waffe wird damit eingeschossen. Die Optik bleibt also auch im Waffenschrank auf der Waffe montiert. Dies bedeutet, dass die Waffe MIT montierter Optik ca. 60mm breit ist. Dies wiederum bedeutet, dass die Waffenhalter zueinander einen MINDESTABSTAND von mehr wie 60mm haben MÜSSEN, damit Sie auf allen Stellplätzen auch Waffen mit montierten Optiken einstellen können. Unterschreiten Sie dieses Maß, werden Ihnen stets benachbarte Stellplätze verloren gehen!

Bei  der Serie Waffenschrank SHOOTER sind ausschließlich Waffenhalter mit einem Mindestabstand von über 60mm eingesetzt.

 

Aber es gibt ein weiteres Kriterium, was unbedingt beachtet werden muss. Durch die montierte Optik gewinnt die Waffe an Höhe. Im Waffenschrank eingestellt wird die Waffe regelmäßig senkrecht, entscheidend ist somit die Innentiefe des Waffenschrankes! Eine Waffe mit großem Absehen benötigt regelmäßig eine Tiefe von mindestens 26cm. Ist das Maß geringer, wird die Tür beim Verschließen gegen den Schaft schlagen und die Waffe weiter in den Innenraum drücken. Allerdings steht die Waffe mit der Optik rückseitig bereits direkt an der Tresorinnenwand! Sie ahnen es: nicht nur der Schaft bekommt unschöne Druckstellen, auch die Optik wird durch das Schließen der Tür ge- oder sogar zerquetscht, also reparaturbedürftig oder zerstört. Wie auch immer, beides ist ärgerlich und kostenintensiv und muss nicht sein.

Eine geringere Innentiefe kann aber durch einen erhöhten Türeinstieg wieder ausgeglichen werden. Beim Waffenschrank SHOOTER ist stets der Türeinstieg erhöht, so dass die Tür hier erst an einer höheren Stelle gegen den Schaft schlagen würde. Somit reicht in den Kompaktmodellen der Serie SHOOTER auch die Innentiefe von 250mm zum Einstellen jagdlicher Waffen mit montierten waidgerechten Absehen!

 

Die Nadel im Heuhaufen, gefunden bei HFD Tresore: der Waffenschrank Shooter. Folgen Sie den Links:

 

Modelle Kompakt, ohne Innentresor:

Waffenschrank SHOOTER 5S Frischling, 1300x390x330mm, für 5 Langwaffen mit Optik

Waffenschrank SHOOTER 7S Revier, 1300x540x330mm, für 7 Langwaffen mit Optik

 

Modelle Kompakt, mit Innentresor:

Waffenschrank SHOOTER 5L Keiler, 1500x390x330mm, für 5 Langwaffen mit Optik

Waffenschrank SHOOTER 7L Fuchs, 1500x540x330mm, für 7 Langwaffen mit Optik

 

Modelle Standard, ohne Innentresor:

Waffenschrank SHOOTER 5SD Jungjägerin, 1300x440x380mm, für 5 Langwaffen mit Optik

Waffenschrank SHOOTER 7SD Jungjäger, 1300x540x380mm, für 7 Langwaffen mit Optik

 

Modelle Standard, mit Innentresor:

Waffenschrank SHOOTER 5LD Bache, 1500x440x380mm, für 5 Langwaffen mit Optik

Waffenschrank SHOOTER 7LD Dachs, 1500x540x380mm, für 7 Langwaffen mit Optik

Waffenschrank SHOOTER 9 Maibock, 1500x690x410mm, für 9 Langwaffen mit Optik

 

Sondermodelle, mit Innentresor:

Waffenschrank SHOOTER 25 Jagdhund, 1500x560x420mm, für 2x5 Langwaffen mit Optik

Waffenschrank SHOOTER 50 Jagdschule, 1550x790x530mm, für max. 3x5 Langwaffen mit Optik oder alternativ 2x5 Langwaffen mit Optik plus Regalbodenteil

 

Jeder Waffenschrank SHOOTER wird mit Ablagefächern in der Tür geliefert, selbst die kleinen Kompakt-Modelle.

Jeder Waffenschrank SHOOTER hat 6 Befestigungsbohrungen (4 Rückwand und 2 Boden).

Jeder Waffenschrank SHOOTER ist gegen einen geringen Aufpreis mit LINKER Tür lieferbar.

Jeder Waffenschrank SHOOTER ist gegen Aufpreis in RAL-Farbe nach Wunsch lieferbar.

Jeder Waffenschrank SHOOTER ist gegen Aufpreis mit Elektronikschloß lieferbar.

 

 

Jeder Waffenschrank SHOOTER ist das, was echte Jägerinnen und Jäger suchen:

Die Nadel im Heuhaufen!